Fremd gegangen und nicht bereut

Viele Jahre war Sellin auf Rügen für uns ein Muss. Atemberaubend schöne Natur, besonders das Naturschutzgebiet Granitz und Steilküsten haben uns unvergessliche Stunden beschert. Leider fehlt Rügen ein touristisches Gesamtkonzept und es wird auf Teufel komm raus expandiert – Masse statt Klasse.
Die Folge ist ein Verkehrskollaps und heillos überlaufene Sehenswürdigkeiten.

Angeregt durch die WDR-Sendung „Wunderschön“ wählten wir deshalb 2017 Prerow auf dem Darß als Urlaubsziel und haben diesen Schritt in keinster Weise bereut.

Besonders der weitesgehend unberührte Darßwald und der wirklich einmalige Weststrand haben uns begeistert. Hier kann man noch Natur pur erleben!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s