Red Bull-Arena Leipzig: Immer wieder ein Erlebnis

Drei bis vier Mal im Jahr finde ich Gelegenheit, ein Heimspiel des Erstligisten RB Leipzig zu besuchen. Neben dem Fußball sind es vor allem die Pastelltöne des Stadions, die mich immer wieder aufs Neue faszinieren. #galaxynote8 #rbleipzig

Görlitz – ein Fototraum im Sonnenlicht

Im Juni 2019 besuchten wir eine der am besten restaurierten Städte Deutschlands. Görlitz ist ein einziges Freilichtmuseum. Alte Bürgerhäuser, Kirchen und Plätze – ein Mekka für jeden Fotofreund.

Leider hielten wir es bei 35°C in der sommerlich aufgeheizten Stadt nicht lange aus und wir verabschiedeten uns mit dem Versprechen, wieder zu kommen.

Little Planet

Diese Woche habe ich auf einer Online-Auktions-Plattform ein sehr gut gebrauchtes Sigma 15-30 mm 3.5-4.5 EX DG Weitwinkelobjektiv erstanden, welches ich gleich für eine kleine, nette Spielerei genutzt habe.

Schlosshof Niederroßla
Kirche Niederroßla

Voll dabei – endlich!

Das Thema Vollformat lässt mich einfach nicht los. Sehnsüchtige Blicke in Prospekte und Kataloge. Warum ist das Zeug nur so verdammt teuer! Auch die Angebote in diversen Onlineshops sind alles andere als erschwinglich. Regelmäßig zerplatzen somit meine Träume am selbst gesteckten Preislimit. Dieses Begehren wird wohl für immer unerfüllt bleiben. Das ist wie mit der Liebe, man kann sie nicht erzwingen.
Doch eines Tages sah ich SIE! Bei eBay! Eine sehr gute gebrauchte Nikon D700 mit gerade einmal 15.000 Auslösungen.
Dennoch kamen Zweifel. Ist eine Kamera aus dem Jahre 2008 in 2019 noch zeitgemäß? Testberichte und Produktvideos sowie die immer noch Recht hohen Gebrauchtpreise sprachen deutliche Worte. Ja, sie ist es!
Von da an war ich wie im Rausch, die Handlungen wurden affektmäßig. Ein Klick, die D700 war meine!
Zur Gegenfinanzierung veräußerte ich kurzerhand meine D7200, eine P7100 und zwei Objektive. Der Verkaufserlös reichte dann sogar noch für ein sehr gut gebrauchtes AF-S NIKKOR 24-120 mm 1:4G ED VR und einen Batteriegriff MB-D10 sowie ein Sachbuch zum Thema. Toll!
Und der Altersunterschied? Es ist wie mit der Liebe! Sie kommt, ob man will oder nicht.

Nach einem ersten Herantasten merkte ich sehr schnell, die Kamera ist mir vertraut, dennoch geht es zurück zu den Wurzeln der Fotografie. Die „Schnappschussfotografie“ mittels Motivprogrammen gibt es nicht mehr. Ab jetzt heißt es wieder mit Überlegung die richtigen Einstellungen finden und umsetzen. Das macht Spaß!
In der Folge ging es auch gleich auf eine erste Fotopirsch …

Jetzt bin ich zufrieden!