In der arabischen Wüste

Westlich des Nils erstreckt sich die Sahara, eine Sandwüste wie sie sich wohl jeder vorstellt. Östlich vom Nil bis zum Roten Meer erstreckt sich die Arabische Wüste. Durchzogen vom Rotes-Meer-Gebirge zieht sich entlang der Küstenlinie ein unwirtliches Land mit mehr Steinen als Sand. Eigentlich sehen die Berge aus wie riesige Dreckhaufen, kommt man jedoch näher, ist es eine filigrane Kalk- und Sandsteinlandschaft. Das Gebirge war vor Jahrmillionen eben Meeresboden.

Advertisements

Das große Upgrade

Im Februar war es mal wieder so weit, nach einem „traumatisierenden“ Vergleich meiner Nikon D5300 bzw. D7000 und einer Canon Vollformat, musste etwas getan werden. Kurzentschlossen habe ich also die D5300 bei eBay verkauft.
Dem Entschluss, als Ersatz eine Nikon Vollformat zu erwerben, setzte der Preisrahmen jedoch ganz schnell Grenzen. War ja klar.

Also wurde recherchiert, verglichen, gelesen und studiert. Das Ergebnis ist eine (sehr gut) gebrauchte D7200. Ein Hammerteil! Nikontypisch top Handling, Austattung auf Profiniveau und erst die Bildqualität! Die Nikon D7200 braucht sich hinter einer Vollformatkamera nicht zu verstecken.

Wie es jedoch immer so ist, zieht das Ding Kreise. Die normalen Zoomobjektive an dieser Top-Kamera, ein Frevel.
Also musste wieder eBay herhalten und nach Tagen des Suchens und Bietens erwischte ich ein sehr gutes Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G. Diese Linse ist ein Träumchen! Damit kann man die tollen Einstellmöglichkeiten der D7200 richtig ausreizen.

Vorerst bin ich nun mal wieder befriedigt!

 

 

Begegnung am Wegesrand

tp18022018a_012

Da musste ich einfach den Auslöser drücken!

Hersteller: NIKON CORPORATION
Kamera: NIKON D7200
Firmware: Ver.1.02 
Datum: 18.02.2018 15:08:49
Blende: f 4,8
ISO-Wert: 2000
Belichtungszeit: 1/500 s
EV ±0,00 EV
Programm: S - Blendenautomatik
Meßmodus: Multisegment
Weißabgleich: Bewölkt
Zoom: 125,0 mm Real
Auflösung: 3248 x 3254 Pixel (FINE )
Bilddichte: 300 x 300 dpi
Kompression: 4,0:1
EXIF-Version: V 2.30
Datum der Digitalisierung: 18.02.2018 15:08:49
Digitalzoom: 1,00x Zoom
KB-Brennweite: 187 mm
Szenenaufnahme: Standard
Kontrast: Normal
Farbsättigung: Normal
Schärfe: Normal
Bildqualität II: FINE 
Weißabgleich II: CLOUDY 
Fokus-Modus: AF-C 
Objektiv: 70,0-300,0 mm/F4,5-5,6
Objektivtyp: Nikkor Type D

Heut‘ geht es in die Pilze

tp24012018a206

Aus einer anderen Perspektive

Hersteller: Samsung
Kamera: SM-G930F
Firmware: Adobe Photoshop Elements 13.0 (Windows)
Datum: 29.01.2018 13:59:05
Blende: f 1,7
ISO-Wert: 40
Belichtungszeit: 1/364 s
EV ±0,00 EV
Programm: P - Automatik
Meßmodus: Mittenmessung
Blitz: Aus
Zoom: 4,2 mm Real
Auflösung: 1600 x 900 Pixel
Bilddichte: 5 x 5 dpi
Dateilänge: 1067850 Bytes
Blitz:: Aus
Kamera-Orientierung: 0° / Z:Oben S:links
Datum der letzten Änderung: 18.02.2018 17:55:29
YCbCr Positionierung: Pixelarray-Mitte
EXIF-Version: V 2.20
Datum der Digitalisierung: 29.01.2018 13:59:05
FlashPix Version: V 1.00
Kommentar: 
Helligkeitswert: +8,93
Minimaler Blendenwert: f2 (real f1,53)

Myra, Side, Oymapınar – Türkei abseits vom Badetourismus

Vom 26.10. – 04.11.2017 weilte ich mit meiner Frau in der Türkei. Selbstverständlich war dies auch ein Bade- und Erholungsurlaub, aber wir wollten auch noch etwas von Land und Geschichte kennenlernen. Deshalb unternahmen wir Ausflüge nach Myra (Demre), Side und zum Oymapınar-Stausee (Green Canyon).

Alles faszinierende Landschaften, die sich lohnen, in bildlicher Erinnerung mit nach hause zu nehmen. Hier eine kleine Auswahl: